Bne Akiwa Schweiz » Israel »
Iran deutet an, dass sein Atomprogramm nicht nur friedlichen Zwecken dient
16.01.2007 - 12:16 von Webmaster

Hat der Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates im Iran, Ali Larijani, die tatsächlichen Absichten des iranischen Atomprogramms offen gelegt? Auf einer Pressekonferenz (5.1.07) sagte Larijani, der auch als Chefunterhändler in der Atomfrage gegenüber der UNO tätig ist, dass der Iran zwischenzeitlich einem zivilen Atomprogramm verpflichtet sei, die Situation sich jedoch ändern könne, wenn sich der Iran von westlichen Staaten bedroht fühle.

Bis heute hatte der Iran immer wieder mit Entschiedenheit behauptet, dass Atompolitik und Urananreicherung einzig und allein zu zivilen Zwecken betrieben würden. Aufgrund dieser Erklärung verkündete der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad immer wieder, dass das iranische Volk das Recht habe, selbst Atomtechnologie zu entwickeln, um diese als Energiequelle zu nutzen.

Heute entschied sich Larijani, die Katze aus dem Sack zu lassen und gab einen Wink mit dem Zaunpfahl in Bezug auf das, was sein Land tun könnte, wenn der UN-Sicherheitsrat nicht von ihm ablasse. „Wir sind gegen den Erwerb von Atomwaffen und wir beabsichtigen, die Atomtechnologie nur für zivile Zwecke unter den internationalen Vereinbarungen zu nutzen“, so Larijani, und fügte im gleichen Atemzug hinzu: „Doch wenn wir bedroht werden, kann sich die Situation ändern.“

Larijani gab eine Pressekonferenz am Ende seines China-Besuchs, wo er mit dem chinesischen Staatspräsidenten Hu Jintao zusammentraf. Bei ihrem Treffen drängte Hu den Iran, angesichts der Resolution des UN-Sicherheitsrats einzulenken. Nach Worten Hus spiegeln die Resolutionen des Sicherheitsrats die gemeinsamen Sorgen der internationalen Gemeinschaft in Bezug auf die iranische Atompolitik wieder. (Ynet.co.il, 5.1.07)



Quelle: „Newsletter der Botschaft des Staates Israel - Berlin“ vom Mittwoch, 08. Januar 2007


© 2002-2017 Bne Akiwa Switzerland
gedruckt am 16.10.2018 - 11:37
http://www.bne-akiwa.ch/include.php?path=content/content.php&contentid=163